Team-Workshops

Workshop: „Projekt-Start-Workshop“

Erfolgreiche Zusammenarbeit im Team ist kein selbstverständliches Resultat aus der schlichten Anhäufung von Mitarbeitern in einer Gruppe mit einem bestimmten Ziel.
Nur durch bewusste Begleitung und gemeinsame Reflexion zu verschiedenen – auch sensiblen – Themen kann eine Gruppe sich zu einem Leistungsteam entwickeln.

Ziele:

  • Sie entwickeln innerhalb Ihres Projekt-Teams ein gemeinsames Verständnis zu Themen wie Führung, Rollenverteilung, Zusammenarbeit und gemeinsame Ziele
  • Sie sind in der Lage, offen miteinander zu kommunizieren und vertrauensvoller miteinander zu arbeiten
  • Sie klären bestehende, individuell unterschiedliche Auffassungen und Gedanken zum gemeinsamen Projekt
  • Sie setzen sich mit Ihren Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten und Ihrer Rolle im Projekt-Team auseinander
  • Sie erkennen, wie Sie in Zukunft einen wirkungsvolleren Beitrag zum Teamerfolg leisten können
  • Sie vereinbaren grundsätzliche Regeln zum Umgang miteinander und wie Sie den gemeinsam begonnene Prozess erfolgreich weiterführen können

Inhalt:

Situativ und nach Vorbesprechung in einem maßgeschneiderten Workshop-Konzept:

  • Initialisierungsbeitrag des verantwortlichen Trägers, Vorstellung von Zielen und unternehmerischem Gesamtrahmen
  • Projekt-Team-Identifikation: Chancen und Risiken aus persönlicher Sicht der Projektmitarbeiter
  • Wer macht in diesem Projekt was?
  • Stärken und Schwächen der Gruppe und der einzelnen Gruppenmitglieder
  • Führung und Leitung
  • Erfolgsfaktor Zusammenarbeit und Umgang miteinander
  • Motivation, Leistung und Erfolg
  • Kommunikationskonzept im Projekt
  • Individuelle Denk- und Verhaltensstile der Projektmitarbeiter
  • Integration und Praxistransfer der Vereinbarungen
  • Teilnehmer

Nur für geschlossene organisatorische Einheiten (Projektteams, Arbeitsgruppen,…) die für eine bestimmte Zeit (Projektdauer) in einer Gruppe an einem gemeinsamen Ziel arbeiten sollen.

 

Methode:

Prozeß- und praxisorientierte Arbeit mit dem gesamten Projektteam, Moderierte Sitzungen in Gruppen oder Plenum Prozeßanalysen Klärungsgespräche, Impulsreferate, evtl. Bilder oder Collagen, auch in Kombination mit teamorientierten Outdoorübungen durchführbar

 

Dauer:

1,5 bis 2,5 Tage